Tango around the world

Sydney

Über den Tango Kalender für Sydney sind wir auf die Milonga „Tango Pasion“ gestoßen, die im Stadtteil Woollahra in einer Kirche stattfand. Die Gastgeber Anna und Martin und alle übrigen  Tänzer haben uns sehr warmherzig und offen aufgenommen.

Es war eine kleine Milonga mit nur ca. 20 Gästen, aber ein wunderbarer Abend mit interessanten Gesprächen, zum Beispiel mit unserer Gastgeberin, deren Leidenschaft der Tango ist, oder mit Carlos, dem argentinischen Tanzlehrer, der mit einer Australierin verheiratet ist und schon Unterricht in 80 Ländern gegeben hat, sagt er.

Wir haben erfahren, dass die Tangoszene in Sydney wohl nur 250 Personen umfaßt.

mde
Tango Pasion (Foto: Michael Kleinert)
dav
Milonga, St. Columba Uniting Church, Woollahra, Sydney (Foto: Michael Kleinert)

 

Melbourne

In Melbourne sind wir auch auf eine kleine Milonga in familiärer Atmosphäre gestoßen. Im Gemeindezentrum der Baptistenkirche in South Yarra haben sich ungefähr 30 Tänzer getroffen. Auch hier wurden wir als Gäste herzlich begrüßt und aufgenommen – ein weiterer schöner Abend!

burst
Milonga „New to Tango“, Melbourne (Foto: Michael Kleinert)

 

Wellington

Ricardos Milonga fand in den Räumen der Irish Society Wellington statt. Es war mitten in der Woche, und daran hat es sicher gelegen, dass sich nur ungefähr 20 Tänzer eingefunden haben. Aber dafür hatten wir viel Platz, ein paar schöne Tanzrunden zu machen.

Auckland

In Auckland findet sich nahezu jeden Tag eine Milonga, so dass wir tanzen gehen konnten, obwohl wir Anfang der Woche dort waren. Die Tuesday Milonga findet im Obergeschoss des Vodka Rooms, eines Restaurants im feinen Stadtteil Ponsonby statt. Der Raum ist klein und ist sehr stilvoll mit Bar, Stuckdecke und schönem Holzfußboden eingerichtet.

dav
Vodka Room Tuesday Milonga,Auckland (Foto: Michael Kleinert)

 

Werbeanzeigen